Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Weniger Fernsehen, mehr Leben – gute Gründe warum

Wie viele Menschen schauen denn heute überhaupt noch Fernseher? Klar von den alten bestimmt noch ein ganzer Haufen und die sind doch eh nicht mehr zu retten (zumindest viele), aber die Jugendlichen? Als ich noch ein Kind war, schauten auch wir (nicht ich, ich war draußen 😀 ) aber die anderen in meinem Alter sehr viel Fern. Ich ging davon aus dass in unserer heutigen Zeit viel mehr das Smartphone das Unterhaltungsmedium Nummer 1 ist. Ich irrte mich, das Fernsehen ist immer noch sehr beliebt. Lies weiter und erfahre warum du weniger Fernsehen solltest.

Gründe warum du weniger Fernsehen solltest:

Du verlierst die Kontrolle 

Ein kleines bisschen Erfahrung habe auch ich im Fernseher schauen. Ich meine damit, du setzt dich vor die Glotze und schwups die wups sind 3 Stunden rum. Wohin!? Relativitätstheorie! Nein aber im ernst, es kontrolliert dich gewissermaßen, es sei denn du stellst einen Timer. Aber mal ehrlich,…

Du konsumierst unbewusst

Was meine ich damit? Nun es macht dich einfach irgendwie faul. Du schaltest hin und her und plötzlich bleibst du irgendwo bei Bauer sucht Frau stecken weil es dich gepackt hat. Dann kommt Werbung und auch das wird dir jetzt rein gedrückt und zwar nicht weil du gesagt hast „ich will jetzt Werbung“. Die einzige Entscheidung die du triffst ist doch nur das Umschalten des Senders. 

Du unterstützt die Industrie…

…und trägst dazu bei das Menschen fauler und unselbständiger werden. Wie denn? Ja ganz einfach, umso mehr Menschen fern schauen umso mehr Bedarf und eine höhere Nachfrage entstehen. Die Kasse klingelt und somit wird mehr Zeit, Geld und Energie reingesteckt um dem Konsumenten mehr zu liefern. 

Du wirst unzufriedener mit deinem eigenen Leben 

Anstatt dein eigenes Leben zu leben schaust du dir überwiegend das Leben anderer Menschen an. Ebenso beeinflusst dich die Werbung enorm, es zeigt dir z.B. was du haben musst & wie du aussehen musst – das ist nicht wahr!

Es beeinflusst dein Weltbild

Durch die Glotze wird das eigentliche Leben oft nicht so dargestellt wie es wirklich ist. Zu viel Fernsehen führt zu Desillusionierung darüber, was von der Welt um uns herum zu erwarten ist. Dies lässt sich am häufigsten an den Erwartungen der Menschen an z.B. Liebe, Romantik und Sexualität ablesen. Dadurch das du gewisse Dinge vom Leben nicht selbst erfährst oder erforschst, übernimmst du quasi das was du mitbekommst. Schalte dein Kopf ein und mache dein eigenes Bild!

Du vernachlässigst Familie und Freunde 

Ist doch eigentlich klar, zumindest hoffe ich das es dir klar ist. Familie und Freunde sind und sollten Priorität in deinem Leben haben. Das Fernsehen stiehlt dir die Zeit dafür. Du könntest es später bereuen!

Es beeinflusst dein Kaufverhalten

Wenn du glaubst, Du seist immun (oder zu clever), um von der Macht der Werbung beeinflusst zu werden, liegst du falsch. Unternehmen geben keine Millionen für Werbung aus, weil sie damit hoffen dich zu beeinflussen. Sie geben Unmengen Geld aus, weil sie wissen, dass sie dich beeinflussen werden.

Es kostet viel Geld

Daran denkt man so gar nicht oder? Irgendwo habe ich mal gelesen das Amerikaner beispielsweise über 6 Milliarden Dollar pro Jahr allein nur für die Stromkosten für das Fernseher schauen bezahlen. Krank! Füge jetzt noch die Kosten für Kabel- / Satellitenrechnungen, Filmabonnements und all die Geräte hinzu…genau, da kommt schon bisschen was zusammen.

Es beeinträchtigt dein Denken

Fernsehen vereinfacht die Realität. Es präsentiert Themen in wenigen Minuten und alles ist am Ende schön eingepackt. Dies schadet dem klaren Denken, denn hinter den meisten Sachen steckt viel Arbeit, Zeitaufwand, versagen und Misserfolg. Das ist die Realität!

Du verlierst sehr viel Zeit

Anscheinend, laut Statistik schauen die Deutschen im Alter zwischen 14 – 69 Jahren durchschnittlich 240 Minuten Fern am Tag – das sind 4 Stunden. Unglaublich! Gibt es echt nichts besseres zu tun?! 

Es führt zu weniger Sex

Paare, die im Schlafzimmer einen Fernseher haben, haben halb so oft Sex wie diejenigen, die dies nicht tun. Sex ist wichtig für die Beziehung, glaub mir! 

Es schadet deiner Gesundheit

Eines der Punkte die am wichtigsten sind. Ich meine alle genannten Punkte sind irgendwo ungesund aber hier geht es um deine körperliche Gesundheit. Fernsehen ist bequem und macht faul, Sport wird vernachlässigt und man nimmt an Gewicht zu. Menschen die Fit, sexy & Attraktiv sind schauen kein Fernseher! 


Fernsehen hin oder her, im Grunde geht es nur um den unsinnigen Konsum. Ich bin der letzte der dir sagt nimm das Leben super ernst und mach nur was produktives und Sinnvolles. Zudem sich das anschauen eines Quatsch geladenen Komödien Films durchaus Sinn macht, wenn es dich entspannt und zum lachen bringt. Es geht hier nur um die Menge und wenn das Fernsehen überhand nimmt. 

Ich finde das Augenmerk sollte generell vielmehr darauf ausgerichtet sein sich zu entwickeln, fit zu bleiben, sich zu fordern und den besten aus sich zu machen der man sein kann, für sich selbst und für andere. Natürlich kann man sich über das Fernsehen auch bilden und weiterentwickeln. Das Problem ist jedoch dass wir uns häufig nicht vor den Fernseher setzten weil wir gerade eine bestimmte Sendung sehen wollen die uns weiterbringt, sondern aus purer Langeweile, zur Entspannung oder reiner Unterhaltung.

Fernsehen ist verlockend weil es einfach ist

Ich hätte ja gerne gesagt, weniger Fernsehen indem du deinen Fernseher bloß nutzt um darauf Netflix zu schauen. Über die Nachrichten informierst du dich in der Zeitung oder deinem Smartphone. Doch ganz so einfach ist das nicht, denn das Fernsehen ist schließlich gerade dafür da um mühelos abzuschalten. Nach einem anstrengenden oder stressigen Tag möchte man sich eben ablenken und „treiben“ lassen. Man hat keine Lust sich erst anstrengen zu müssen bis man auf Netflix einen geeigneten Film gefunden hat. 

Das Fernsehprogramm bietet hierfür eine hervorragende Lösung – einschalten und zurücklehnen.  

Dennoch, es gibt zahlreiche andere Methoden und Möglichkeiten sich zu entspannen. Dieser Beitrag soll dir lediglich zeigen warum Fernsehen eher negativ für uns ist.

Weniger Fernsehen und wenn dann richtig 

Ein kontrollierter Fernsehkonsum ist nicht einfach. Für uns Menschen ist es allgemein nicht ohne, uns mit bester Beherrschung in allen Bereichen des Lebens erfolgreich zu kontrollieren. Kontrollierter Konsum wie beispielsweise auch die Ernährung, ist eine Sache die erlernt und zur Gewohnheit werden muss. 

Wenn du Fernseher schaust, dann tue dies mit einer bewussten Absicht und zeitlich begrenzt. Stelle gewisse Regeln auf, schaue beispielsweise nur eine Sunde am Tag oder nur eine bestimmte Sendung. Informiere dich bereits vorher was du sehen möchtest und schalte den Fernseher nur dann ein. Ist die Sendung vorbei, schalte die Kiste wieder aus.

Beitrag teilen!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.