Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Welche Dinge braucht ein Minimalist? – Eine Liste die dir hilft

Gründe um minimalistisch zu leben gibt es viele und man muss auch nicht unbedingt ein extrem Minimalist wie ich es bin werden. Doch wenn man sein Leben schon auf einige grundlegende Dinge reduziert kann es dir sehr positive Effekte bereiten. Doch welche Dinge braucht ein Minimalist?

In diesem Artikel ich gebe dir nur eine Richtung vor von der ich sehr überzeugt bin. Es handelt sich hierbei um meine Erfahrungen und diese dienen lediglich als Orientierung. Was du im Endeffekt machst oder als Notwendig erachtest ist natürlich deine Sache.

Ausgangssituation:

Gehen wir mal von einer typischen Situation aus, sagen wir mal du bist ein Schüler/Student oder Angestellter. Du hast eine feste Unterkunft z.B. Wohnung, Zimmer (in einer WG oder bei den Eltern), oder vielleicht sogar ein Haus und ein Auto. Du bist also irgendwo sesshaft, soweit so gut.

Bei Selbständigen ist dies eine etwas andere Angelegenheit, hier kommt es darauf an was für ein Geschäft man betreibt und ob man hier ebenfalls „minimalisieren“ kann. 

In der Regel geht es in der Betriebswirtschaft immer um Minimalismus (ökonomisches Wirtschaften), also immer nur so viel wie notwendig, mit möglichst geringem Einsatz von Mitteln ein bestimmtes Ziel zu erreichen (Minimalprinzip) oder mit den vorhandenen Mitteln das bestmögliche Ergebnis zu erzielen (Maximalprinzip). Beides um die Kosten gering zu halten und dabei den best möglichen Umsatz zu schaffen. 

Übrigens auch interessant,…

…denn das paradoxe ist oft das Unternehmen „wirtschaftlich arbeiten“, also Material, Mittel und Kosten versuchen gering zu halten aber gleichzeitig alles geben um den Umsatz und Gewinn zu steigern, also dass mehr verkauft wird. Liegt natürlich auch an uns Verbrauchern, da wir ja die Produkte „wollen“. Naja man kann sich darüber streiten…dazu vielleicht mal in einem anderen Artikel.

Zurück zum Thema.

Wir fokussieren uns auf das Privatleben und berücksichtigen mal nicht die Beschäftigung oder das Geschäft.

Merke vorab, Minimalismus bedeutet in erster Linie nur Gegenstände zu besitzen die wirklich einen Nutzen haben. Das heißt aber nicht dass du jetzt z.B. jede Art von Deko im Haus loswerden musst oder alle Wände weiß streichen solltest. Eine warme Wandfarbe oder eine Vase mit frischen Blumen hat durchaus einen Nutzvollen Effekt, wenn dies beispielsweise dazu beiträgt dass du dich wohler fühlst dann ist das vollkommen in Ordnung. Du verstehst was ich meine, es geht nur darum dich von Sachen zu befreien die keinen Sinn & Zweck haben oder im Überfluss vorhanden sind. 

Welche Dinge braucht ein Minimalist wirklich? – Hier die Liste:

Ich unterteile in Persönliche Dinge, Haushaltssachen sowie immaterielle Dinge.

Persönliche Dinge:

Hier mache ich es uns beiden einfacher, ich werde die einzelnen Punkte nicht noch einmal einzeln zerlegen sondern will das du dir vorstellst du hättest für deine persönlichen Dinge nur einen Koffer der Größe 120L. Das entspricht ungefähr einem sehr großen Reisekoffer mit einer höhe ab ca. 85cm. In diesen musst du all die unten aufgelisteten Sachen hineinbekommen, glaube mir das ist mehr als genug.

Das wären z.B.:

  • Grundlegende Kleidung für alle Jahreszeiten
  • Schuhe 
  • Pflegeartikel (Zahnbürste, Rasierer, etc.)
  • Elektrozeugs (Smartphone, Laptop, Festplatten, Kamera, etc.)
  • Bücher, Hefte, Lehrmaterial (Wenn du ein viel Leser bist dann liest du ein Buch und verschenkst oder verkaufst es damit du Platz für ein neues hast. Alternativ wäre ein digitales Lesegerät wie das Kindle eine Option oder Bibliotheken)
  • Wichtigsten Dokumente wie Reisepass & Impfpass (alle weiteren Dokumente & Papierkram zähle ich zum Haushalt)
  • Kleinen Rucksack (gibt auch sehr kompakte)
  • Geldbeutel

Haushaltssachen:

Damit sind alle weiteren Sachen gemeint die du nicht in den Koffer packen könntest. Ich gehe hierbei offensichtlich nur von einer Person aus und einer Wohnung mit Bad, Schlafzimmer, Wohnzimmer & Küche. Ebenso berücksichtige ich dabei überall eine dezente Deko.

Bad:

  • Wäschekorb
  • Waschbeckenunterschrank (falls nicht inklusive)
  • Regal
  • Hänger 
  • Spiegel
  • ein bis zwei Handtücher
  • Mülleimer 

Schlafzimmer:

  • Bett
  • Eine Decke ein Kissen als auch Bezug (max. 2)
  • Nachttisch
  • Lampe
  • Einfacher Kleiderschrank oder Hängestange
  • Schreibtisch 
  • Stuhl 
  • Spiegel 
  • Lampe 
  • evtl. kleines Regal oder Kommode

Wohnzimmer:

  • evtl. Teppich
  • Sofa/Sessel
  • Lampe
  • Couchtisch
  • Fernseher + Kommode (Falls dir das wichtig ist?!)

Küche:

  • Küchenzeile (falls nicht inklusive)
  • Utensilien (hier gehe ich nicht ins Detail aber eine Pfanne statt 10 verschiedene Größen reicht aus, genauso andere Dinge)
  • Wasserkocher
  • evtl. Kaffeemaschine/Espressokanne 
  • evtl. Mikrowelle & Toaster
  • Kühlschrank
  • Mülleimer

Immaterielle Dinge:

  • Sozialversicherung (Pflicht in DE, ist aber auch nicht weiter Schlimm)
  • evtl. Kfz-Versicherung
  • Rundfunkbeitrag/GEZ (Pflicht)
  • Mietvertrag
  • evtl. Handyvertrag
  • Bankkonto
  • evtl. Mietegliedschaft im Fitnessstudio, Vereine, etc.
  • evtl. Netflix o.ä

Korrigiere mich nicht genau aufs exakte was die Liste betrifft aber das sollte eine gute Orientierung mit Dingen sein die ein Minimalist braucht. 

Jetzt stelle dir so eine Wohnung vor in welche du nur deinen Koffer mit deinen persönlichen Sachen mit hinein nimmst. Das wars! Kein Schnick Schnack, nichts überflüssiges und nichts großartiges das man aufbewahren muss. 

Verwendest du dabei noch schöne und stilvolle Möbel sowie Dekoartikel, dann kannst du damit ein sehr ordentliches und gemütliches Heim schaffen. Glaube mir du wirst es merken, es wird deinen Geist frei und klar machen.

Und lasse dich nicht demotivieren, denn der Prozess um seine Sachen loszuwerden kann ganz schön stressig und überwältigend sein, je nachdem wie viel du besitzt. Das wird aber schon sobald du es hinbekommen hast und du wirst merken es hat was befreiendes sich von etwas zu trennen. 

Das wars, meine Liste mit Dingen die ein Minimalist wirklich braucht. Ich hoffe es hilft dir.

Viel Erfolg 😉

Beitrag teilen!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.