Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Über den Autor

Hallo, mein Name ist Arnold, ich bin Vielreisender und der Autor von Du360º. In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen sowie Dinge die mich generell interessieren. Das wären z.B. Persönlichkeitsentwicklung, Reisen, Minimalismus, Gesundheit und Spiritualität. Themen mit denen ich mich seit Jahren befasse und mich stetig weiterentwickle.


Mehr über mich

Meine bisherige Geschichte ist eine sehr Abwechslungsreiche. Ich bin durch große Veränderungen und Entwicklungen hindurch gegangen und habe das meiste im Leben durch das erfahren an Leib und Seele gelernt. Ich bin ein eher skeptischer Mensch, hinterfrage gerne und denke meistens kritisch. Dies bewirkt das ich mich intensiv mit gewissen Sachverhalten auseinandersetzte.

Seit ca. 6 Jahren lebe ich schon als extremer Minimalist und bin stetig auf Reisen. Alles was ich seit diesem Zeitraum besitze ist mein 40L Rucksack und vielleicht zwei kleine Boxen mit Papierkram und sonstigem Kleinzeugs bei meinen Eltern auf dem Dachboden.

Wie ich schon so lange reise?

Nun, im Alter von ca. 13 Jahren begann ich mit Akrobatik und Tanz. Nach und nach wurde das Hobby eine immer mehr ernstzunehmende Sache mit der ich meinen Lebensunterhalt verdienen konnte – meistens. Ich wuchs in einer sozialhilfebedürftigen Familie auf, in anderen Worten: wir hatten nicht viel Geld. Außerdem waren Familienprobleme, Kleinkriminalität und Drogen ebenso im Spiel. Ich bin durch so einige emotionale Schwierigkeiten gegangen.

Ich begann eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker und war dabei sehr erfolgreich. Aufgrund guter Leistungen verkürzte ich diese, schloss mit der Bestnote ab und bekam ein Stipendium mit welcher ich eine Weiterbildung startete. Jedoch war mir das alles zu schnell und unüberlegt, ich wusste nicht wirklich was ich eigentlich wollte. Ebenso hatte ich immer weniger Zeit und Energie für mein „Hobby“. Das gefällte mir nicht!

Kurz darauf beschloss ich alles zu beenden und neu anzufangen. Ich kündigte meinen Job und meine Wohnung, brach meine Weiterbildung ab, verkaufte all mein Zeugs und beseitigte alle sonstigen Verträge. Schon im darauffolgenden Monat machte ich mich auf und davon. Ich reiste ans andere Ende der Welt, nach Australien und hier begann eine neue Zeit. In den nächsten Jahren lebte ich überwiegend nur noch davon mit meiner Gruppe „Floor Legendz“ Shows in den verschiedensten Ländern der Welt zu machen.

Eine Zeit mit Höhen und Tiefen

Es war eine geniale Zeit mit Höhen und Tiefen, ich lernte viel und machte außergewöhnliche Erfahrungen. Es befriedigte mich sehr, mit meiner Lieblingsbeschäftigung meinen Lebensunterhalt zu verdienen und gleichzeitig die Welt zu bereisen. Als kleiner Halunke war es damals nämlich immer mein Traum gewesen meinem Hobby nachzugehen, davon zu leben und zu reisen.

Wer möchte das nicht?! Und mir war klar, würde ich es nicht versuchen dann hätte ich es im Nachhinein wahrscheinlich sehr bereut.

Wie es eben so als freiberuflicher Künstler ist, gab es auch Zeiten an denen ich mich mit einen „normalen“ Job über Wasser halten musste. Ich arbeitete daher zwischenzeitlich oder parallel in den verschiedensten Jobs während meiner Reisen. Ich lebte insgesamt (mit Ein- und Ausreise) über zwei Jahre in Australien und ein halbes Jahr in Neuseeland. Dabei war ich z.B. als Allrounder in einer „Truck Yard“ im Outback tätig, arbeitete als removalist & truck driver für ein Property Styling Unternehmen in Sydney. Außerdem als Lagerist in einem Filmtresor oder als Reifenmechaniker.

Eine neue Zeit bricht an

Ich bereiste darüber hinaus viele Länder in Asien als Backpacker und kehrte paar mal nach Deutschland zurück. Ende 2019, mit 26 Jahren jedoch beschloss ich meine „Show Laufbahn“ komplett zu beenden und eine neue Richtung einzuschlagen. Mir war bewusst das ich das nicht ewig machen kann und ich wollte es auch gar nicht. Mein Ziel war lediglich, dies nur für einige Jahre gemacht zu haben.

Da ich mich während dieser gesamten Zeit eben auch viel mit den oben genannten Themen auseinandergesetzt und viel gelernt habe, ist mir ein gesundes und bewusstes Leben sehr wichtig. Heute gehe ich Dingen nach die andere und mich weiterbringen, einen positiven Beitrag leisten und der Gesundheit fördern, körperlich als auch geistig.

Meine aktuellen Leidenschaften sind Handstand Kunst zu trainieren, Fitness, mich allgemein weiterentwickeln, Reisen sowie Lesen und schreiben. Mit letzterem ist auch das bloggen gemeint, ich schreibe gerne über meine Erfahrungen, Meinungen und Interessen. Es ist ähnlich wie darüber zu reden. Man vertieft sich in die Thematik, lernt besser, hält das ganze schriftlich fest und kann es mit der Welt teilen.

Das wars über mich!

Ich würde mich freuen wenn du einen Nutzten und etwas positives aus meinen Artikeln mitnehmen kannst. Versuche mich nicht bezüglich den Inhalten zu verurteilen, diese sind lediglich meine Erfahrungen und Meinungen und entweder sie helfen dir oder nicht. Solltest du dennoch etwas am Herzen haben das du mir mitteilen möchtest, dann lasse mir doch einfach eine Nachricht da oder kommentiere im jeweiligen Beitrag.

Vielen Dank!